Unsere internationalen Projekte und Partner

Wir arbeiten mit lokalen und internationalen Partnern zusammen, die unser Ziel teilen, vielen Menschen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen, hochkarätigen Mediationsausbildung in ihrer Landessprache und in ihrem Rechtsgebiet zu verschaffen.

Unser Partnerkonzept

Wir sind auf der Suche nach lokalen Partnern, die unser Ziel teilen, vielen Menschen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen, hochkarätigen Mediationsausbildung in ihrer Landessprache und in ihrem Land zu verschaffen.

Unser Ansatz: Von unten nach oben und an der Basis

Neben unserer internationalen Ausbildung mit dem Schwerpunkt auf internationalem und interkulturellem Austausch, um über Kulturen und Länder hinweg mit- und voneinander zu lernen, möchten wir Menschen dazu befähigen, den Gedanken der Mediation auf lokaler Ebene zu verbreiten. Anstatt Konfliktmanagement-Trainings von jemandem außerhalb einer Gemeinde oder eines Landes zu initiieren, ist es unser Ziel, die Bürger der Gemeinden dabei zu unterstützen, Mediationstrainings in der Landessprache durchzuführen und sich dabei auf lokal relevante Themen und Herausforderungen zu konzentrieren.

Was ist das Besondere an der IM-Campus-Mediationsausbildung?

Hohe Qualität des Lehrplans nach internationalen Standards
Normen:

  • Online- und Offline-Schulungen
  • Ausbilder und Ressourcen aus der ganzen Welt
  • Bewertetes Schulungsmaterial
  • Zugang zu 60 Stunden zusätzlicher autodidaktischer Lektionen
  • Zertifizierung durch die Internationale Mediation
    Institut (IMI) und die International School of Management (ISM)
  • In der Bewerbung bei SIMI
  • IMC-Fellows-Alumni-Netzwerk
  • Meisterkurse in Verhandlungsführung, Familienmediation, Wirtschaftsmediation usw.
  • Kostenlose Webinare
  • Internationales Publikum (Website, Social-Media-Kanäle,
    Ereignisse)

IM-Campus kann sich hervorragend an die lokalen Bedürfnisse und Erfahrungen anpassen

Unser Kerntraining wird in Englisch und
online:

  • Wir haben Anfragen für Schulungen von allen
    in der ganzen Welt
  • In nicht-englischsprachigen Ländern
    viele Teilnehmer würden gerne geschult werden
    in ihrer Landessprache
  • Einige Gruppen wollen als Gruppe zusammenbleiben
    Gruppe
  • Ausbildung vor Ort spielt nur lokal eine Rolle
  • Lokale Schulungen ermöglichen den Zugang zu mehr Menschen
    rund um den Globus
  • Lokale Schulungen zu lokal relevanten Themen
    und Herausforderungen

Aktuelle Projekte und Partner

Niederlande - Die Kurse von IM Campus sind Teil des CONSENSUS-Campus-Programms, das die Qualitätskriterien des Internationalen Instituts für Mediation (IMI) erfüllt und vom IMI die Erlaubnis erhalten hat, seine bereits genehmigten Mediationsausbildungen online anzubieten.

Europa - Um Mediation und ADR zu verbreiten, ist CONSENSUS federführend in einem von der Europäischen Union (Erasmus+ Programm) geförderten Projekt: In-Medias (www.in-medias.eu). Gemeinsam mit sieben Partnern aus neun Ländern soll eine europäische Mediationsausbildung durchgeführt werden.

Kamerun - Das Global Forum for the Defence of the Less Privileged (GFDLP) mit Sitz in Kamerun bietet neben anderen Menschenrechtsdiensten auch Schulungen für die Bevölkerung in den Bereichen alternative Streitbeilegung, Mediation, Konfliktprävention und -lösung, Führungsqualitäten, Verhandlung und Konflikttransformation an.

Frankreich - IM Campus ist stolzer Partner der 17. ICC International Commercial Mediation Competition im Jahr 2022. Zum zweiten Mal wird die ICC Mediation Competition 2022 digital ausgetragen. Im Jahr 2022 werden 48 Teams aus 34 Ländern, über 150 Fachleute und andere Beobachter und Gäste aus der ganzen Welt erwartet.

Colombo - IM Campus ist Partner des Internationalen Investor-Staat-Mediationswettbewerbs - IIMC Colombo 2022. Die IIMC Colombo bietet eine globale Plattform für Mediationsbegeisterte, um von den Besten auf diesem Gebiet zu lernen, sich zu messen und über die Lösung von Investor-Staat-Streitigkeiten durch Mediation nachzudenken.

Deutschland - Der International Mediation Campus bietet in Zusammenarbeit mit der Bucerius Law School in Hamburg Stipendien für unsere Mediationsausbildungspakete für Kandidaten an, die daran interessiert sind, ihre Fähigkeiten in der Mediation weiterzuentwickeln.

Deutschland - Der FDI Mediation Moot soll das Verständnis für die internationale Investitionsmediation fördern und ihr Potenzial erkunden. Die Studierenden treten als Verhandlungsführer und Mediatoren in einer Reihe von Mediationen zu einer hypothetischen Investition an.

Indien - Die Nationale Universität für Rechtswissenschaften in Westbengalen, eine der ersten juristischen Fakultäten in Indien, ist stolzer Gastgeber des 4. NUJS-Mediationswettbewerbs.

Jerusalem - IM Campus ist eine Partnerschaft mit ACT Conflict Resolution eingegangen. Sitz in Palästina, Beitrag zur Stärkung und Aufrechterhaltung die Werte der Staatsbürgerschaft, des zivilen Friedens und der Konfliktlösung.

Alexandra Kieffer

Alexandra Kieffer

Alexandra Kieffer ist zertifizierte Mediatorin mit friedens- und konfliktwissenschaftlichem Hintergrund und zuständig für internationale Netzwerke und Schulungen und beantwortet gerne alle Ihre Fragen.

Dr. Andrea Hartmann-Piraudeau

Dr. Andrea Hartmann-Piraudeau ist eine international zertifizierte Mediatorin und Konfliktexpertin mit einem breiten internationalen Netzwerk und langjähriger Erfahrung in Mediation und ADR. Sie ist zuständig für Curriculum und Forschung.