Kursdaten

Unser internationaler und globaler Ansatz ermöglicht es uns, Teilnehmer aus der ganzen Welt zu haben. Entsprechend der unterschiedlichen Zeitzonen bieten wir verschiedene Trainingsmöglichkeiten an.

Wählen Sie Ihr Training nach Ihren zeitlichen Vorlieben.

Die Schulungstermine liegen in unterschiedlichen Zeitzonen. Für andere Standorte verwenden Sie den Zeitzonenumrechner in der Seitenleiste oder besuchen Sie die folgende Website: Zeitzonen-Konverter.

Kurs Europa/ Afrika/ Asien/ Nord- & Südamerika

Die folgenden Zeiten und Daten beziehen sich auf Berliner Zeit, UTC +1

Modul 1:

Mar 03 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
Mar 10 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
Mar 17 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
Mar 24 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 2:

Apr 07 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
Apr 14 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
Apr 21 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
Apr 28 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 3:

May 05 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
May 12 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
May 19 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
May 26 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 4:

June 02 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
June 09 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
June 16 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
June 23 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 5:

July 07 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
July 14 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
July 21 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.
July 28 2021 (Wed), 2 p.m. – 5 p.m.

Timezone Conversion

Choose Date & Time:
- :
From Timezone:
To Timezone:
Converted Time:

Die folgenden Zeiten und Daten beziehen sich auf New Yorker Zeit, UTC -5

Modul 1:

Mar 03 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
Mar 10 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
Mar 17 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
Mar 24 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.

Modul 4:

June 02 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
June 09 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
June 16 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
June 23 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.

 

Modul 2:

Apr 07 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
Apr 14 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
Apr 21 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
Apr 28 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.

Modul 5:

July 07 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
July 14 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
July 21 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
July 28 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.

Modul 3:

May 05 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
May 12 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
May 19 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.
May 26 2021 (Wed), 8 a.m. – 11 a.m.

Timezone Conversion

Choose Date & Time:
- :
From Timezone:
To Timezone:
Converted Time:

Kurs Asien/ Australien/ NZ/Nord- & Südamerika

Die folgenden Zeiten und Daten beziehen sich auf Hongkong-Zeit, UTC +8

Modul 1:

Mar 02 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
Mar 09 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
Mar 16 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
Mar 23 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.

 

Modul 2:

Apr 06 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
Apr 13 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
Apr 20 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
Apr 27 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 3:

May 04 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
May 11 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
May 18 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
May 25 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 4:

June 08 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
June 15 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
June 22 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
June 29 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.

Modul 5:

July 06 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
July 13 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
July 20 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.
July 27 2021 (Tue), 2 p.m. – 5 p.m.

Timezone Conversion

Choose Date & Time:
- :
From Timezone:
To Timezone:
Converted Time:

Faires Preissystem

Als erstes Ausbildungsinstitut weltweit haben wir ein revolutionäres Preissystem eingeführt. Um jedem von überall Zugang zu ermöglichen, bieten wir ein sozial ausgewogenes Zahlungssystem. Der Preis für unsere Mediationsausbildung wird an der Kaufkraft des Landes Ihres Wohnsitzes gemessen.

Wir aktualisieren unsere Tabelle regelmäßig, um den neuesten Daten des weltweiten Vergleichs der Kaufkraftindizes gerecht zu werden.

In unserer Tabelle unten finden Sie den Preis für Ihre Schulung:

Your country of residence
Based on this, we calculate your purchasing power to give you a fair price.
  • - select a country -
  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Argentina
  • Armenia
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bangladesh
  • Belarus
  • Belgium
  • Bermuda
  • Bolivia
  • Bosnia and Herzegovina
  • Brazil
  • Bulgaria
  • Cambodia
  • Canada
  • Cayman Islands
  • Chile
  • China
  • Colombia
  • Costa Rica
  • Croatia
  • Cuba
  • Czech Republic
  • Denmark
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • Estonia
  • Ethiopia
  • Finland
  • France
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Greece
  • Hong Kong
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iran
  • Ireland
  • Israel
  • Italy
  • Japan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kosovo
  • Kyrgyzstan
  • Latvia
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macau
  • Malaysia
  • Mexico
  • Morocco
  • Myanmar
  • Nepal
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Nigeria
  • North Macedonia
  • Norway
  • Pakistan
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippines
  • Poland
  • Portugal
  • Qatar
  • Romania
  • Russian Federation
  • Saudi Arabia
  • Serbia
  • Singapore
  • South Africa
  • South Korea
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tanzania
  • Thailand
  • Tunisia
  • Turkey
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • United States of America
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Venezuela
  • Viet Nam
  • Virgin Islands
- select a country -
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Your Total Price based on country of residence:
0.00
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

Ihr Wohnsitzland Auf dieser Grundlage berechnen wir Ihre Kaufkraft, um Ihnen einen fairen Preis zu bieten.

Quelle:Weltweite Lebenshaltungskosten

Registrieren Sie sich jetzt!

Erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie ein internationaler Konfliktexperte und Teil eines globalen und einzigartigen Netzwerks werden können.

Lernreise

MONAT 1

Im ersten Monat geht es darum, die Grundlagen der Mediation nach der Singapore Convention on Mediation kennen zu lernen. Nachdem wir Sie in die Geschichte und die Anwendungsgebiete eingeführt haben, können Sie sich zum ersten Mal als Mediator üben. Sie vertiefen Ihr Wissen über die Prinzipien der Mediation, Phasen der Mediation, die Rolle des Mediators und die Konflikttheorie.

MONAT 2

In diesem Monat werden wir Sie in Kommunikationstechniken und -stile einführen. In Gruppenarbeiten und Übungen mit anschließender Reflexion werden Sie verschiedene Techniken und Methoden kennenlernen. Sie erforschen die Gestaltung der Sprache und erhalten weitere Einblicke in die Singapur-Konvention zur Mediation.

MONAT 3

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie mit Emotionen und Manipulationen umgehen können. Außerdem erhalten Sie ein tieferes Verständnis für das Verhalten von Menschen in Stress- und Konfliktsituationen. Wir werden Sie in die gewaltfreie Kommunikation und den Umgang mit schwierigen Situationen einführen. Wir geben Einblicke in psychologische Prozesse in Mediations-, Verhandlungs- und Konfliktsituationen. Schließlich werden wir internationale Fallstudien untersuchen.


MONAT 4

In diesem Modul vertiefen Sie Ihr Wissen über ethische Aspekte der Mediation. Wir werden erkunden, wie man mit Unterschieden und Vielfalt sowie unterschiedlichen Gruppengrößen und Parteien wie z.B. Übersetzern innerhalb der Mediation umgehen kann.

MONAT 5

In diesem Modul können Sie Ihren eigenen mediativen Stil weiter erforschen, indem Sie fortgeschrittene Mediationsansätze und -techniken kennenlernen. Wir werden Sie in verschiedene Mediationsstile, Shuttle-Mediation, Einzelsitzungen und den Aufbau einer effektiven ADR-/Mediationspraxis einführen.

Ihre Ansprechpartner

Wir sind hier, um zu helfen

Alexandra Kieffer

Alexandra Kieffer ist Mediatorin mit einem friedens- und konfliktwissenschaftlichen Hintergrund, verantwortlich für internationale Netzwerke und Ausbildung und beantwortet gerne alle Ihre Fragen.

Dr. Andrea Hartmann-Piraudeau

Dr. Andrea Hartmann-Piraudeau ist eine international zertifizierte Mediatorin und Konfliktexpertin mit einem breiten internationalen Netzwerk und langjähriger Erfahrung in Mediation und ADR. Sie ist für den Lehrplan und die Forschung verantwortlich.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

1. Was sind die Voraussetzungen für die Mediationsausbildung?

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Mediationsausbildung sind gute englische Sprachkenntnisse, eine akademische Ausbildung oder Berufserfahrung. In einem persönlichen Online-Aufnahmegespräch stellen wir sicher, dass alle Teilnehmer von ihrer Persönlichkeit und Qualifikation her in die Gruppe passen. Offene Fragen von Interessenten können ebenfalls diskutiert werden.

2. Wie funktionieren die Module?

Jedes Modul umfasst 24 Stunden. 12 Stunden Online-Live-Training und 12 Stunden Online-Lernen im Selbststudium. Die Live-Schulungen finden 4 Mal im Monat für jeweils 3 Stunden statt. Das Online-Lernen im Selbststudium ist flexibel und sollte zwischen den Live-Sitzungen absolviert werden, um sich vor- und nachzubereiten.

3. Wie ist das Online-Live-Training aufgebaut?

Das IM-Campus-Team stellt einen virtuellen Campus-Raum zur Verfügung. Teilnehmer und Trainer erhalten einen Link, um auf die Sitzungen zugreifen zu können. Um eine Gruppenatmosphäre zu schaffen, müssen Kamera und Ton eingeschaltet sein. Für Mediationssimulationen und Gruppenarbeit teilen die Trainer die Gruppe in Breakout-Sitzungen ein. Sie benötigen einen Internetzugang und ein Browser-Gerät. Je nach Zugang zu Online-Plattformen der Teilnehmer entscheiden wir, welche wir nutzen werden (Adobe Connect oder Zoom).

4. Was passiert, wenn ich eine Live-Sitzung verpasse?

Um das IM-Campus-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie 80 % der Live-Sitzungen absolvieren. Sollten Sie nicht in der Lage sein, an dieser Anzahl von Live-Sitzungen teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit, die fehlenden Trainings innerhalb unseres nächsten Kurses zu wiederholen.

5. Was ist der Vorteil des Online-Formats unserer Mediationsausbildung?

Mehr und mehr und vor allem unter Berücksichtigung der aktuellen Situation bei covid ist die Online-Vermittlung gefragt. Unsere Teilnehmer sind Experten auf dem Gebiet der Online-Mediation und insbesondere der internationalen Online-Mediation. Das im Kurs vermittelte Wissen befähigt Sie, auch Face-to-Face-Mediationen durchzuführen.

6. Welches Zertifikat erhalte ich nach Abschluss der Schulung?

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des IM Campus: Abschluss einer 120-stündigen Mediationsausbildung und die Bestätigung, dass der Inhalt der Ausbildung den Empfehlungen derdeutschen Richtlinien, der EU-Richtlinien für Mediationsausbildung und der IMI-Richtlinien entspricht.

Die Anerkennung ist in jedem Land anders geregelt und muss mit den entsprechenden lokalen Behörden besprochen werden.

Unabhängig von der formalen Anerkennung vermittelt die Ausbildung fundiertes Wissen über Mediation und Konfliktlösung und befähigt die Teilnehmer, diese Fähigkeiten nach Abschluss in ihrem beruflichen oder privaten Umfeld anzuwenden.

7. Warum zahlen Teilnehmer aus verschiedenen Ländern unterschiedliche Preise?

Unsere Fair Price System Policy berücksichtigt die verschiedenen Kaufkraftkennziffern. Wir wollen jedem von überall her den Zugang zu unserem Mediationsprogramm ermöglichen, indem wir die Preise an die Wirtschaft und Situation des jeweiligen Landes anpassen. Jeder zahlt sozusagen nicht die gleiche Summe, sondern den gleichen Preis.

8. Was sind die Schwerpunkte der Mediationsausbildung?

Die IM-Campus-Trainer haben unterschiedliche berufliche Hintergründe, Schwerpunkte und Nationalitäten. Eine Interdisziplinarität aus Recht, Kommunikationswissenschaft, Psychologie, Ökonomie, Friedensforschung etc. sorgt dafür, dass verschiedene Aspekte der Mediation berücksichtigt werden. Die Trainer arbeiten in verschiedenen Ländern und Bereichen der Mediation: Wirtschaftsmediation, Familienmediation, Friedensmediation, internationale Mediation, interkulturelle Mediation aber auch Coaching und Team-Mediation.

9. Welche Möglichkeiten werden Sie nach Abschluss des Programms haben?

Sie werden Teil eines internationalen und interkulturellen Alumni-Netzwerks – eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Arbeit als Co-Mediator. Sie sind in der Lage, mit Konflikten umzugehen und werden auf eine Karriere als Führungskraft vorbereitet, um Konflikte konstruktiv zu lösen. Sie werden qualifiziert, (Online-)Mediation und Verhandlung nach den Regeln in Ihrem Land anzubieten.

10. Was sind die Voraussetzungen für das IM-Campus-Zertifikat?

Um das IM-Campus-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie die Schulung (120 Stunden) erfolgreich abschließen. Erfolgreich bedeutet, dass Sie Ihre Mediationsfähigkeiten und -kompetenzen sowie die Vervollständigung des Online-Materials und die Anwesenheit in mindestens 80% der Live-Sitzungen nachweisen.

11. Ist es überhaupt möglich, Mediationsfähigkeiten online zu erlernen und anzuwenden?

Unserer Erfahrung nach vermittelt Ihnen das Online-Live-Training die Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie zur Durchführung einer Mediation benötigen. In Online-Live-Simulationen können Körpersprache und andere nonverbale Kommunikation gelesen und berücksichtigt werden. Online- und Offline-Einstellungen sind jedoch nicht identisch. Um Simulationen von Angesicht zu Angesicht zu erleben, ermutigen wir unsere Teilnehmer, sich mit Gleichgesinnten vor Ort zu treffen.

12. Unterschiedliche Kurse und Zeitzonen

Die zwei verschiedenen Kurse, die auf unterschiedlichen Zeitzonen basieren, zielen darauf ab, das Training für jeden von überall aus zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, alle Zeitzonen in den beiden Kursen unterzubringen. Wir laden Sie ein, den Kurs mit den für Sie bequemsten Zeiten zu wählen.

13. IMI-Zertifizierung

Unsere Schulungen sind von der IMI anerkannt. Mit diesem Zertifikat sind Sie automatisch einIMI-qualifizierter Mediator. Das werden Sie sein:

  • international wiedererkannt
  • Qualität bewiesen
  • Teil des internationalen Netzwerks.

Dieser Kurs ist Teil des CONSENSUS Campus Programms. CONSENSUS Campus ist anerkannt und erfüllt die Qualitätskriterien des Internationalen Mediationsinstituts. CONSENSUS Campus hat von der IMI eine Ausnahmegenehmigung erhalten, seine bestehenden genehmigten Schulungen während der Kovid-Krise online durchzuführen.