Datenschutzrichtlinie

1. Ein Überblick über den Datenschutz

Allgemeine Informationen

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen leicht verständlichen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie unsere Website besuchen. Der Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst alle Daten, die dazu genutzt werden können, Sie persönlich zu identifizieren. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die wir unter diesem Exemplar eingebunden haben.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist die verantwortliche Stelle für die Erfassung von Daten auf dieser Website (d.h. der „Controller“)?

Die Daten auf dieser Website werden durch den Betreiber der Website verarbeitet, dessen Kontaktdaten Sie unter der Rubrik „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ auf dieser Website finden.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Wir erheben Ihre Daten, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen. Dies können z.B. Informationen sein, die Sie in unser Kontaktformular eingeben.

Unsere IT-Systeme erfassen automatisch weitere Daten, wenn Sie unsere Website besuchen. Bei diesen Daten handelt es sich in erster Linie um technische Informationen (z.B. Webbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Diese Informationen werden automatisch erfasst, wenn Sie auf unsere Website zugreifen.

Für welche Zwecke verwenden wir Ihre Daten?

Ein Teil der Informationen wird generiert, um die fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können verwendet werden, um Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Informationen?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zwecke Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten, ohne dass hierfür eine Gebühr anfällt. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Wenn Sie Fragen hierzu oder zu anderen datenschutzrechtlichen Themen haben, können Sie sich jederzeit unter der im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ auf dieser Website angegebenen Adresse an uns wenden. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Darüber hinaus haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung“.

Analysetools und Tools von Drittanbietern

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Surfverhalten statistisch ausgewertet wird, wenn Sie unsere Website besuchen. Solche Analysen werden vor allem mit Cookies und mit so genannten Analyseprogrammen durchgeführt. Die Auswertung Ihres Surfverhaltens erfolgt in der Regel anonym, d.h. das Surfverhalten kann nicht auf Sie zurückgeführt werden.

Sie haben die Möglichkeit, solchen Analysen zu widersprechen, oder Sie können deren Durchführung verhindern, indem Sie bestimmte Tools nicht verwenden. Detaillierte Informationen zu den Tools und zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte unserer untenstehenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Informationen und Pflichtangaben

Datenschutz

Die Betreiber dieser Website und ihrer Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Daher behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wann immer Sie diese Website nutzen, werden verschiedene persönliche Informationen gesammelt. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und für welche Zwecke wir diese Daten verwenden. Sie erklärt auch, wie und zu welchem Zweck die Informationen gesammelt werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein vollständiger Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Informationen über die verantwortliche Partei (in der GDPR als „Controller“ bezeichnet)

Der Inhaber der Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

CONSENSUS GmbH
Königstrasse 40
70173 Stuttgart

Management:
Dr. Andrea Hartmann-Piraudeau,
Dr. Peter Bechstein

VAT ID:
DE 295 819 408

Tel.: 0 800 333 7707
E-Mail:
willkommen@consensus-campus.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung möglich. Auch eine bereits erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Dazu müssen Sie uns lediglich eine formlose Mitteilung per E-Mail schicken. Die Rechtmäßigkeit der vor Ihrem Widerruf erfolgten Datenerhebung bleibt hiervon unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Erhebung von Daten in besonderen Fällen; Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung (Art. 21 GDPR)

Für den Fall, dass die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f GDPR haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die Rechtsgrundlage, auf die sich eine Datenverarbeitung stützt, entnehmen Sie bitte dieser Erklärung zum Datenschutz. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir die von Ihnen betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung genutzt (Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 2 GDPR).

Recht zur Anmeldung einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO haben betroffene Personen das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie gewöhnlich ihren Wohnsitz, ihren Arbeitsplatz oder den Ort haben, an dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat. Das Recht, eine Beschwerde zu protokollieren, gilt unabhängig von allen anderen Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren, die als Rechtsmittel zur Verfügung stehen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihnen oder einem Dritten die Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen. Sollten Sie die direkte Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, so erfolgt dies nur, wenn es technisch machbar ist.

SSL- und/oder TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Website richten, verwendet diese Website entweder ein SSL- oder ein TLS-Verschlüsselungsprogramm. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und auch am Erscheinen des Schloss-Symbols in der Browserzeile.

Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Wenn Sie verpflichtet sind, Ihre Zahlungsinformationen (z.B. Kontonummer, wenn Sie uns eine Vollmacht zur Abbuchung von Ihrem Bankkonto erteilen) mit uns zu teilen, nachdem Sie einen kostenpflichtigen Vertrag mit uns abgeschlossen haben, sind diese Informationen erforderlich, um Zahlungen zu verarbeiten.

Der Zahlungsverkehr mit den gängigen Zahlungsarten (Visa/MasterCard, Lastschrift) wird ausschließlich über verschlüsselte SSL- oder TLS-Verbindungen abgewickelt. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und auch am Erscheinen des Schloss-Symbols in der Browserzeile.

Wenn die Kommunikation mit uns verschlüsselt ist, können Dritte die Zahlungsinformationen, die Sie mit uns teilen, nicht lesen.

Auskunft über, Sperrung, Berichtigung und Löschung von Daten

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Sie können auch ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten haben. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema oder sonstige Fragen zum Thema personenbezogene Daten haben, können Sie sich jederzeit an die im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Angaben“ angegebene Adresse wenden.

Recht, Verarbeitungseinschränkungen zu verlangen

Sie haben das Recht, Einschränkungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Abschnitt „Gesetzlich vorgeschriebene Informationen“ angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, gilt in den folgenden Fällen:

  • Sollten Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns archivierten Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel einige Zeit, um diesen Anspruch zu prüfen. Während der Dauer dieser Untersuchung haben Sie das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in rechtswidriger Weise erfolgte/erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, anstelle der Löschung dieser Daten die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen und Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, anstelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Einspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 GDPR müssen Ihre Rechte und unsere Rechte gegeneinander abgewogen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – mit Ausnahme ihrer Archivierung – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Personen oder aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses, die von der Europäischen Union oder einem Mitgliedstaat der EU angeführt werden, verarbeitet werden.

Ablehnung von unerwünschten E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch SPAM-Nachrichten, vor.

3. Erfassung von Daten auf unserer Website

Cookies

Unsere Website und ihre Seiten verwenden zum Teil sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Der Einsatz von Cookies dient dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Seite automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät archiviert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch unserer Website wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Wenn Sie Cookies deaktivieren, können die Funktionen dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die für die Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter Funktionen, die Sie nutzen möchten (z.B. die Warenkorbfunktion), erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies, um die technisch fehlerfreie und optimierte Bereitstellung der Dienste des Betreibers zu gewährleisten. Sollten andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, so wird in dieser Datenschutzerklärung gesondert darauf eingegangen.

Server-Protokolldateien

Der Provider dieser Website und ihrer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Die Informationen umfassen:

  • Der Typ und die Version des verwendeten Browsers
  • Das verwendete Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Der Hostname des zugreifenden Rechners
  • Die Uhrzeit der Serveranfrage
  • Die IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und an der Optimierung der Website des Betreibers. Um dies zu erreichen, müssen Server-Logdateien aufgezeichnet werden.

Kontakt-Formular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wir werden diese Informationen nicht ohne Ihre Zustimmung weitergeben.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt daher ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR). Sie haben das Recht, eine uns bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu müssen Sie uns lediglich eine formlose Mitteilung per E-Mail schicken. Die Rechtmäßigkeit der vor Ihrem Widerruf erfolgten Datenerhebung bleibt hiervon unberührt.

Die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung der Daten auffordern, Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung widerrufen oder wenn der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Abschluss der Beantwortung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Fax

Wenn Sie per E-Mail, Telefon oder Fax Kontakt mit uns aufnehmen, wird Ihr Anliegen einschließlich der sich daraus ergebenden personenbezogenen Daten (Name, Anliegen) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Zustimmung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, wenn Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Ausführung eines Vertrages steht oder wenn sie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen anderen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen per Kontaktanfrage an uns gesendeten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Erledigung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Vorschriften – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Verarbeitung von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Diese Maßnahmen werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, die die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Website (Nutzungsdaten) nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme der Leistungen zu ermöglichen und abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden mit der Abwicklung des Auftrages oder der Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt.

Datentransfer bei Vertragsabschluss für Online-Shops, Händler und den Versand von Waren

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung erforderlich ist, z.B. an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine darüber hinausgehende Weitergabe von Daten erfolgt nicht oder nur dann, wenn Sie der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Werbezwecken, findet nicht statt.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, die die Verarbeitung von Daten für die Erfüllung eines Vertrags oder für vorvertragliche Handlungen erlaubt.

Datentransfer bei Abschluss von Verträgen über Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung erforderlich ist, z.B. an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe von Daten erfolgt nicht oder nur dann, wenn Sie der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Werbezwecken, findet nicht statt.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, die die Verarbeitung von Daten für die Erfüllung eines Vertrags oder für vorvertragliche Handlungen erlaubt.

 

4. Analyse-Tools und Werbung

OWAPro Webanalyse (hurra.com)

Hurray ist unser Partner bei der Verfolgung von Anzeigen, Websites und Produktleistung. Die Tools der Agentur geben uns Informationen darüber, welche Anzeigen Sie angeklickt haben und welche Unterseiten und Produkte Sie auf unserer Website angesehen haben. Dank dieser Informationen sind wir in der Lage, die Marketingeffektivität auf unserer Website zu analysieren und auf dieser Basis die Nutzererfahrung mit unserer Marke zu verbessern.

Datenschutzbestimmungen: http://privacy.hurra.com/

Google Analytics

Auf dieser Website wird das Webanalysetool „Google Analytics“, ein Dienst der Google Ireland Limited, verwendet. Zweck der Nutzung ist die „bedarfsgerechte Gestaltung“ dieser Website, die auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. Die Webanalyse ermöglicht es uns auch, Fehler auf der Website zu erkennen, z.B. durch defekte Links, und diese zu beheben. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Es werden so genannte „Client-IDs“ verwendet, mit denen pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden, die die Nutzung der Internetseiten durch Desktop-Computer und mobile Geräte durch einen Benutzer gesammelt erfassen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir den sogenannten IP-Anonymisierung auf dieser Website nutzen und einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit Google abgeschlossen haben, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Für den Fall, dass ausnahmsweise personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google die EU-Standardvertragsklauseln in seine Nutzungsbedingungen integriert und bietet damit eine Garantie, dass die europäischen Datenschutzgrundsätze und das lokale Datenschutzniveau auch im Rahmen der in den USA stattfindenden Datenverarbeitung gelten .

Google wird die durch die Cookies erhaltenen Informationen in unserem Auftrag nutzen, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Analytics. Google Analytics setzt zu dem angegebenen Zweck die folgenden drei Cookies mit der jeweiligen Speicherdauer: „_ga“ für 2 Jahre, „_gid“ für 24 Stunden (beide zur Unterscheidung der Website-Besucher) und „_gat“ für 1 Minute (zur Reduzierung der Anfragen an den Google-Server)

Sie können der Webanalyse durch Google jederzeit widersprechen. Hierfür haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von Google Analytics blockiert werden.
  • Sie können Ihre Einstellungen für Werbung auf Google ändern .
  • Sie können ein Deaktivierungs-Cookie setzen, indem Sie hier klicken:
  • Sie können das von Google bereitgestellte Deaktivierungs-Plugin unter folgendem Link in Ihrem Firefox-, Internet Explorer- oder Chrome-Browser installieren (diese Variante funktioniert nicht auf mobilen Geräten): Link Browser-Plugin

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

 

6. Newsletter

Newsletter-Daten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter abonnieren möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht oder nur auf freiwilliger Basis erhoben. Wir verwenden diese Daten nur für die Übersendung der angeforderten Informationen und geben diese Daten nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Abonnementformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR). Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa durch Anklicken des „Austragen“-Links im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Datenverarbeitungen bleibt hiervon unberührt.

Die Daten, die Sie zum Zwecke des Newsletter-Abonnements bei uns archivieren, werden von uns so lange aufbewahrt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Sobald Sie den Newsletter abbestellen, werden die Daten gelöscht. Daten, die wir für andere Zwecke archiviert haben, bleiben davon unberührt.

MailChimp

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist unter anderem ein Dienst, mit dem der Versand von Newslettern organisiert und ausgewertet werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Abonnements eines Newsletters eingeben (z.B. Ihre E-Mail-Adresse), werden diese Informationen auf Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp ist im Besitz einer Zertifizierung, die die Einhaltung des „EU-US-Privacy-Shields“ gewährleistet. Das „Privacy-Shield“ ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe des Tools MailChimp können wir die Performance unserer Newsletter-Kampagnen analysieren. Wenn Sie eine E-Mail öffnen, die über das MailChimp-Tool versendet wurde, verbindet sich eine in die E-Mail integrierte Datei (ein sogenannter Web-Beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und auf welche Links der Empfänger eventuell geklickt hat. Dabei werden auch technische Informationen erfasst (z.B. Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Ihr einziger Zweck ist die Durchführung von statistischen Analysen von Newsletter-Kampagnen. Die Ergebnisse solcher Analysen können genutzt werden, um zukünftige Newsletter besser auf die Interessen der Empfänger zuzuschneiden.

Wenn Sie eine Analyse durch MailChimp nicht zulassen wollen, müssen Sie sich vom Newsletter abmelden. Wir stellen Ihnen in jeder Newsletter-Nachricht einen Link zur Verfügung, mit dem Sie dies tun können. Darüber hinaus können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website wieder abbestellen.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR). Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungsvorgängen, die vor Ihrem Widerruf erfolgt sind, bleibt hiervon unberührt.

Die Daten, die Sie zum Zwecke des Newsletter-Abonnements bei uns hinterlegen, werden von uns gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Sobald Sie den Newsletter abbestellen, werden die Daten sowohl von unseren Servern als auch von denen von MailChimp gelöscht. Daten, die wir für andere Zwecke archiviert haben, bleiben davon unberührt.

Weitere Einzelheiten finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

Abschluss einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit MailChimp ein sogenanntes „Data Processing Agreement“ abgeschlossen, in dem wir MailChimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

7. Plug-ins and Tools

 

Google Maps (mit Zustimmung)

Diese Website nutzt Google Maps, einen Karten-/Standortdienst, über eine API. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, finden Sie beim ersten Besuch unserer Website die Deaktivierung von Google Maps. Eine direkte Verbindung zu den Servern von Google wird erst dann hergestellt, wenn Sie Google Maps eigenständig aktiviert haben (d.h. Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR erteilt haben). Dadurch wird die Übertragung Ihrer Daten an Google bei Ihrem ersten Besuch auf unserer Website verhindert.

Sobald Sie den Dienst aktiviert haben, speichert Google Maps Ihre IP-Adresse. In der Regel werden sie anschließend an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Website hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung, sobald Google Maps aktiviert wurde.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter dem folgenden Link: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

8. Zahlungsdienstleister und Wiederverkäufer

PayPal

Auf unserer Website bieten wir unter anderem die Zahlung über PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsabwicklungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend „PayPal“ genannt).

Wenn Sie die Zahlung über PayPal wählen, geben wir die von Ihnen eingegebenen Zahlungsinformationen an PayPal weiter.

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe Ihrer Daten an PayPal ist Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR (Einwilligung) sowie Art. 6 Sect. 1 lit. b GDPR (Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags). Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit erfolgten Datenverarbeitungsvorgängen.

9. Benutzerdefinierte Dienste

Job-Bewerbungen

Wir bieten den Besuchern unserer Website die Möglichkeit, Bewerbungen an uns zu übermitteln (z.B. per E-Mail, per Post oder über das Online-Bewerbungsformular). Im Folgenden unterrichten wir Sie über den Umfang, den Zweck und die Verwendung der im Rahmen des Bewerbungsprozesses von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern Ihnen, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechts und aller sonstigen gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und dass Ihre Daten stets streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerfassung

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen aus Vorstellungsgesprächen, etc.), wenn diese für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Die Rechtsgrundlagen hierfür sind § 26 New GDPR nach deutschem Recht (Verhandlung eines Arbeitsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR (Allgemeine Vertragsverhandlungen) und – sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Sect. 1 lit. a GDPR. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Innerhalb unseres Unternehmens werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sollte Ihre Bewerbung zu einer Einstellung führen, werden die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage von § 26 New GDPR und Art. 6 Sect. 1 lit. b GDPR zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unserem Datenverarbeitungssystem.

Datenarchivierungszeitraum

Sollten wir Ihnen keine Stelle anbieten können, Sie ein Stellenangebot ablehnen, Ihre Bewerbung zurückziehen, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen oder uns um die Löschung Ihrer Daten bitten, speichern wir Ihre übermittelten Daten, inkl. etwaige physisch eingereichte Bewerbungsunterlagen für maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (Aufbewahrungsfrist), um im Falle von Unstimmigkeiten die Einzelheiten des Bewerbungsverfahrens nachvollziehen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

SIE HABEN DIE MÖGLICHKEIT, DIESER SPEICHERUNG/SPEICHERUNG IHRER DATEN ZU WIDERSPRECHEN, WENN IHRE BERECHTIGTEN INTERESSEN GEGENÜBER UNSEREN INTERESSEN ÜBERWIEGEN.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht, es sei denn, wir unterliegen anderen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder es bestehen andere rechtliche Gründe, die Daten weiterhin zu speichern. Sollte absehbar sein, dass die Aufbewahrung Ihrer Daten auch nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erforderlich sein wird (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), werden die Daten erst gelöscht, wenn die Daten irrelevant geworden sind. Andere gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.